Battlefield 5: Entwickler erklärt, warum es lange dauert, ein Match zu verlassen

Wenn bei Battlefield 5 ein Match beendet ist, dauert es für Spieler ungewöhnlich lange, bis sie den Rundenende-Bildschirm verlassen können. Jetzt hat ein Entwickler von DICE erklärt, woran das liegt.



Battlefield 5 hat nach Release mit mehr oder minder größeren Problemen zu kämpfen, die die Spieler besonders nerven. Ein solcher Punkt ist beispielsweise die ungewöhnlich lange Zeit, die es bedarf, wenn man ein Multiplayer-Match verlassen will, sobald es abgeschlossen ist. In einem kürzlich stattgefundenen Ask-Me-Anything via Reddit hat Jaqub Ajmal, Produzent bei Entwickler DICE, erklärt, warum das so ist.

Battlefield 5: Laden eines Levels hat Priorität

Laut Ajmal hängt der lange Ausstieg aus einem beendeten Match mit der Frostbite-Engine zusammen. Battlefield 5 versucht nach Match-Ende automatisch den nächsten Level zu laden - also genau zu dem Zeitpunkt, wenn ein Spieler das Match verlassen will. Das Laden des nächsten Levels hat nun aber Priorität und dadurch wird der Prozess des Verlassens einer Runde verlangsamt. Ajmal erklärt, dass DICE das Problem gerne zu einem Zeitpunkt beheben will, aber bislang könne er noch nicht sagen, wann der Fix erscheinen könnte.

"So wie ich das verstehe, ist der Grund, weshalb es so lange braucht, der, dass wir beim Rundenende-Bildschirm schon in den nächsten Level laden und wir haben zur Zeit technische Einschränkungen mit dem Abbrechen des Ladevorgangs", erläutert Ajmal. "Es ist etwas, das wir natürlich zu einem Zeitpunkt gefixt haben wollen, aber ich habe kein ETA zu diesem Zeitpunkt". Für Battlefield 5 sieht es indes nicht mehr ganz so rosig aus. Die Verkaufszahlen bleiben hinter den Erwartungen zurück und so hat Publisher Electronic Arts auch bereits die Gewinnwartung für 2019 zurückgeschraubt.