Battlefield V: DICE hat einen Fix für das Company Coins Problem ab Rang 50 ausgerollt

Seit dem Release von Battlefield V erhalten Spieler, die den derzeit maximalen Rang 50 erreicht haben, keine Company Coins mehr. Dieser Umstand ist aber keine fragwürdige Designentscheidung von DICE, sondern ein Fehler, der gegen Anfang Dezember offiziell von DICE als solcher identifiziert wurde.

Seit Heute ist es DICE wohl endlich gelungen einen Fix für das Company Coin Problem auszurollen, mit dem man sicherstellen will, dass auch Spieler mit Erreichen des Rang 50 wieder Company Coins erhalten und diese korrekt berechnet werden. Dies teilte Battlefield V Entwickler Jaqub Ajmal der Community kürzlich via Twitter mit.

Laut Ajmal erfolgte der Fix für das Company Coins Problem im Backend von Battlefield V und brauchte keinerlei Client- oder Serverupdates.

Es wurde zwar nicht explizit erwähnt, dass auch die Company Coins, welche durch den Fehler verloren gingen bzw. nicht gutgeschrieben wurden, wiedergestellt wurden, aber das erste Feedback sowie unsere eigene Erfahrung zeigt, dass nach dem Spielen einer oder zwei kompletter Runden ein größerer Betrag von Company Coins, je nach Spielzeit natürlich, in eurem Arsenal / Armory gutgeschrieben worden sind.

Da man weiß, dass die aktuelle Lösung noch nicht perfekt ist, wird man das System auch noch weiterhin verbessern, so Ajmal.

Quelle