COD - Modern Warfare ---- News u.A. : Ein Test zum Skill-Basierten-Matchmaking (SBMM); Es funktioniert anders als viele denken

Modern Warfare: Update mit neuen Inhalten & Verbesserungen erscheint diese Woche

David Mickner, Multiplayer Designer von Infnity Ward hat neue Updates für “Call of Duty: Modern Warfare” angekündigt. Diese sollen noch im Laufe dieser Woche veröffentlicht werden und diverse Fehlerkorrekturen und Verbesserungen mit sich bringen. Zudem dürft ihr euch auch auf neue Inhalte freuen. Welche das sind, wurde aber bislang noch nicht verraten. Der Post Launch Plan für “Call of Duty: Modern Warfare” sieht neue Waffen, Karten, Operator, Perks und andere Items vor.

Anhand der Hinweise, die aus den Spieldaten ausgelesen wurden, ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass es sich um neue Karten, Waffen oder neue Operator für den Multiplayer handelt. Der Battle Royale Modus erscheint nämlich erst Ende Januar. Der Patch könnte ebenfalls die durch einen Leak für Ende November angekündigte umfangreiche Überarbeitung des Spiels beinhalten. Nachfolgend findet ihr eine Vorschau auf die geplanten Änderungen.

Update Vorschau

  • Neue Multiplayer-Inhalte
  • Waffenbalancing, u.a Nerf für Shotgun 725.
  • Nerf für Panzer in Bodenkrieg.
  • Anpassung der Killfeedanzeige. Retter und Angreifer werden entfernt.
  • Behebung von Fortschrittsfehlern und Problemen mit Herausforderungen und Missionen.
  • Weitere Verbesserungen des Gameplays.


Modern Warfare: Update mit Balancing-Anpassungen & Bugfixes; Patch Notes

Infinity Ward wird heute ein neues Update für “Call of Duty: Modern Warfare” auf allen Plattformen bereitstellen. Die Aktualisierung erfolgt über ein Game-Settings-Update, welches beim verbinden mit den Onlinediensten heruntergeladen wird. Mit dem Patch werden Fehlerkorrekturen und Balancing Anpassungen vorgenommen. Die neuen Inhalte, die David Mickner, Multiplayer Designer von Infnity Ward auf Twitter angekündigt hatte, sind nicht Teil dieses Updates. Es ist also davon auszugehen, dass sie im Laufe der nächsten Tage in einem weiteren Update (v1.0.9 auf Konsolen und 1.0.8 auf PC) folgen. Nachfolgend findet ihr die vollständigen Patch Notes des heutigen Updates.

Screenshot_2019-11-19-David-Mickner-on-Twitter-Mood-ModernWarfare-were-working-on-getting-updates-out-this-week-to-addr....png

Patch Notes – Game-Settings-Update

Allgemeine Fehlerkorrekturen:

  • Special Operations: Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler beim erneuten Missionsversuch (Nach Spectator) kein Ziel mehr angezeigt bekommen haben. (Operation Paladin)
  • Call of Duty League: Fix für Regelwerk in SuZ, wenn Feldausrüstung deaktiviert ist.
  • Fix für diverse Exploits. Unter anderem ein Expoit, der es Spielern ermöglichte, ihre Killstreaks zu duplizieren.
  • Fehlerhafte Beschreibung für “Blue V” Visier Herausforderung korrigiert.
  • Fix für fehlerhaften Text für eine “Trophäe”
Bodenkrieg:
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass der Filter auf dem Respawn-Auswahlbildschirm beim Wiedereinstieg weiterhin angezeigt wurde.
  • Behebung eines Problems beim wiederbeitritt zum Spiel. Dieser hatte zur Folge, dass der Bildschirm “Ausrüstung auswählen” immer wieder angezeigt wurde, nachdem bereits ein Loadout ausgewählt wurde.
Missionen / Herausforderungen:

Fehler bei den folgenden Herausforderungen wurden behoben:

  • “Infiltrator”
  • “Kriegerkodex”
  • “Aggression”
  • “Herrscher”
  • “Munition”
  • Offizier Fortschritt “Launch Destroys”
  • Offizier Fortschritt “Heartbreaker”
  • Offizier Fortschritt ”Präzisionsluftschlag”
  • Offizier Fortschritt: “Karma”
  • Offizier Fortschritt “Close and Personal”
Waffen:
  • AUG
    • Nahkampfschaden erhöht.
    • Schaden auf mittlerer Distanz erhöht und Brust/Oberkörper Multiplikator reduziert.
  • 725
    • Reichweite der Basis Waffe leicht reduziert.
    • Scaadensreichweite bei Verwendung von Aufsätzen signifikant reduziert.
    • Streuung aus der Hüfte leicht erhöht.
    • Effektiver Schaden beim feuern aus der Hüfte reduziert.
  • Model 680: Schadensreichweite für alle Aufsätze reduziert, welche die Reichweite erhöhen.


Modern Warfare: Ein Test zum Skill-Basierten-Matchmaking (SBMM); Es funktioniert anders als viele denken

Schon zur Beta-Testphase kam der Begriff “Skill-based-Match-Making) im Bezug auf den “Call of Duty; Modern Warfare” Multiplayer häufiger auf. Auch nach dem Release sprachen viele Spieler in den sozialen Medien davon. Sie forderten eine Deaktivierung der Funktion von Infnity Ward. Einer der Gründe, die Spieler als Gegenargument für SBMM haben, ist der, dass man mit Spielern zusammengebracht wird, die eine schlechtere Verbindung haben. Das Studio selbst hat sich bislang noch nicht offiziell zum Match Making in “Call of Duty: Modern Warfare” oder der Kritik geäußert. Die beiden Youtuber “drift0r” und “TheXclusiveAce” haben daher einen umfangreichen Test zu diesem System gemacht und ihre Ergebnisse veröffentlicht.

Match Making funktioniert anders als gedacht

Für ihre Tests haben sich die Youtuber unter anderem die Accounts von Fans ausgeliehen. Dabei war wichtig, dass alle aus der gleichen Region (Nord Amerika) kommen, aber über unterschiedliche KDs verfügen (etwa von 0,7 bis 4.0). Nachfolgend haben wir die Testergebnisse für euch zusammengefasst.

  • Das Call of Duty Matchmaking priorisiert die Fähigkeiten der Spieler nicht vor der Verbindung – es stellt sicher, dass der beste / schnellste Server priorisiert wird.
  • High Stat-Spieler werden nicht in Lobbys zusammengeführt.
  • Modern Warfare scheint überwiegend Spieler mit ähnlichen Spielerrängen zusammen zu bringen
  • Modern Warfare scheint in einigen Fällen, die Spieler basierend auf der Leistung ihrer letzten Spielen zusammenzubringen, nicht unter Berücksichtigung der Lifetime-Spielstatistik. XclusiveAce gibt an, dass einige Tests zeigen, dass es auf der Leistung der letzten 5 Spiele basiert. Dies bedeutet also, dass Reverse Boosting auf lange Sicht nichts ändert.
  • Basierend auf ihren Tests gibt es außerdem ein verstecktes Match-Making-Rate-System, das in Modern Warfare aktiv ist.

Nachfolgend könnt ihr die Videos der beiden finden.



Quelle