Battlefield 2042: Insider leakt Details zu Season Inhalten

Battlefield 2042 wird ähnlich wie Call of Duty Modern Warfare und neuere Titel oder wie PUBG und Apex Legends einen Season Pass erhalten. Wie aus den oben genannten Spielen bekannt, wird es auch in Battlefield 2042 zwei unterschiedliche Versionen im Battle Pass geben: eine kostenlose Version und eine Premium-Version, für die ihr bezahlen müsst. Darüber hinaus liefert jede Season weitere Inhalte, die für jeden Spieler frei verfügbar sein werden.


Nach dem Content Desaster aus Battlefield V, welches über seine Lebenszeit zu wenig Content erhalten hat, dürfen wir uns nun wohl aber vorsichtig freuen, denn Insider Tom Henderson hat ein paar Fakten zu den Battlefield 2042 Seasons geteilt. Somit soll jede Season die folgenden Inhalte beinhalten:

  • 1 Spezialist
  • 2 neue Maps
  • 2 neue Portal Maps
  • Hazard Zone Update (Story-driven)
  • 6 – 8 neue Waffen, verfügbar für jeden Spielmodus
  • 2 – 3 neue Fahrzeuge, verfügbar für jeden Spielmodus
  • 100 Season Pass Stufen

Wie lange eine Season dauern wird, ist aus der offiziellen Beschreibung des Spiels bereits bekannt. Jedes Jahr wird es insgesamt vier Seasons geben. Somit wird also jedes Quartal bzw. alle 3 Monate eine neue Season starten.




Battlefield 2042: Portal Modus vor EA Play Live geleakt

Das EA Play Live 2021 Event steht kurz bevor und es gibt eine Überraschung, denn vorab gibt es einen Leak zum Reveal des neuen Battlefield Spielmodus. Bei dem als bisher beschriebenen Battlefield Hub Spielmodus handelt es sich um den Portal Modus, einen neuen Spielmodus, der von Ripple Effect Studios entwickelt wird.


Verantwortlich für den Leak ist ein Preview-Artikel von GameRant, der offenbar zu früh veröffentlicht wurde. Obwohl die Kollegen den Text bereits wieder von der Seite entfernt haben, hat sich der Text und die Bilder entsprechend schnell verbreitet.


Laut GameRant soll der geleakte Spielmodus „Battlefield Portal“ heißen. Ausgehend von einer in dem Artikel verfügbaren Grafik scheint es in diesem Spielmodus möglich zu sein, eigene Maps aus denen zu erstellen, die in Battlefield 2042 sind sowie aus sechs überarbeiteten Karten, welche aus Battlefield 1942, Battlefield: Bad Company 2 sowie Battlefield 3 stammen, zu wählen. Bei den klassischen Maps handelt es sich genauer um:

  • Battle of the Bulge
  • El Alamein (Battlefield 1942)
  • Arica Harbor(Battlefield: Bad Company 2)
  • Valpraiso (Battlefield: Bad Company 2)
  • Caspian Border (Battlefield 3)
  • Noshahr Canals (Battlefield 3)

battlefield-portal-infographic-640x320.png


Weiter werden nicht nur die klassischen Karten in Battlefield 2042 zurückkehren, sondern ebenfalls zahlreiche Waffen, Gadgets und Fahrzeuge. Sämtliche ursprüngliche Assets wurden dabei von den Entwicklern mit der aktuellen Version der Frostbite-Engine nachgebaut.


Obendrauf wird es in Battlefield Portal nicht nur möglich sein, eigene Maps zu kreieren, sondern ebenfalls an von DICE erstellten Ereignissen bzw. Events teilzunehmen, die sich in regelmäßigen Abständen abwechseln. Dabei werden Soldaten aus verschiedenen Epochen nicht in einem Team zusammen kämpfen können, sondern voraussichtlich nur gegeneinander.


Das Fortschrittssystem wird wie auch in den anderen Spielmodi vollständig integriert sein und weitere Inhalte sollen nach dem Launch von Battlefield Portal nach und nach veröffentlicht werden.

  • battlefield-portal-mix-up-640x333.png
  • E66FS0sVgAUH6Bc-2-640x333.jpg

  • E66F5PsVcAI8FuI-2-640x320.jpg


Quelle

Unread News