Battlefield 2042: EA äußert sich zu bekannten Fehlern in der Open Beta




Die Open Beta Version zu Battlefield 2042 wurde schon vor ein paar Monaten vom Vollversions-Client abgezweigt und wie das Hauptspiel ständig aufpoliert und verbessert, um einen großartigen Schnappschuss des vollständigen Spielerlebnisses zu bieten, welches wir letztlich zum Release des Spiels im November haben werden.

DICE hat sich nun zu einigen Problemen, die in der Beta entdeckt wurden, geäußert und im Detail beschrieben woran bereits gearbeitet wird.


Battlefield 2042 Beta: Known Issues

  • Kleinere visuelle, leistungsbezogene und grafische Probleme
    • DICE optimiert das Spiel bis zum Release, um die Probleme zu lösen.
  • Cross Play Parties
    • Während der Open Beta könnt ihr euch nicht mit Spielern auf anderen Plattformen zusammentun und werdet aber auf Spieler von anderen Plattformen treffen können, sofern ihr Crossplay aktiviert. Parties zwischen den Plattformen können nicht erstellt werden. Die Funktion soll zum Release vollständig zur Verfügung stehen.
  • Adaptive Triggers – PlayStation 5
    • Während der Open Beta werdet ihr nicht die volle Bandbreite an unterstützenden Funktionen für PlayStation 5-Controller erleben können.
  • Commorose
    • Battlefield-Veteranen werden mit diesem Grundpfeiler des Spielerlebnisses vertraut sein. In der Open Beta könnt ihr aber lediglich mit dem Ping-Feature spielen und die rechte Schultertaste (oder Q auf dem PC) verwenden, um Orte und feindliche Ziele anzupingen, welche zusätzlich mit einer Sprachausgabe eurem Trupp hilft zu erkennen, was gerade hervorgehoben wird. Wenn alles gut geht, wird DICE die komplette Commorose zum Release ins Spiel bringen.
  • HDR Modus auf dem PC
    • DICE hat die HDR Funktion auf dem PC für die Open Beta deaktiviert. Es wurde festgestellt, dass HDR Probleme verursacht hat, mit denen DICE nicht zufrieden war. Konsolenspieler finden die entsprechenden Optionen in den Videoeinstellungen. DICE geht derzeit davon aus, dass HDR auf dem PC zur Veröffentlichung zur Verfügung steht.
  • VOIP
    • VOIP ist in der Open Beta deaktiviert. DICE arbeitet daran diese Funktion in der Vollversion verfügbar zu machen und eine plattformübergreifende Kommunikation zu ermöglichen.
  • Anhaltender EMP Effekt
    • Es gibt spezifische und seltene Umstände, unter denen Spieler das Problem haben, dass der visuelle Effekt, der mit der EMP-Explosion verbunden ist, nach dem Tod bestehen bleibt und den Rest der Runde überdauern kann.
  • Xbox Gameplay Recording
    • Ein Problem, welches DICE erst spät in der Open Beta entdeckt hat, ist die Unmöglichkeit die DVR-Funktion zum Aufzeichnen und Teilen von Gameplay-Clips auf der Xbox zu nutzen.

Des Weiteren bitten die Entwickler die Community darum Fehler zu melden, sobald diese festgestellt werden. Ihr könnt die Fehler direkt im EA Forum melden.


Quelle

Unread News