Battlefield 2042: Beta Version des Spiel doch nicht so alt wie bisher gedacht?




In den vergangenen Tagen, aber auch schon während und sogar vor der Beta gab es viele Gerüchte, Behauptungen und Thesen um den Stand der Entwicklung von Battlefield 2042. Laut den Gerüchten soll sich Battlefield 2042 nicht wie von DICE kommuniziert in einem weitentwickelten und guten Zustand befinden, sondern sich die Entwickler derzeit krampfhaft damit beschäftigen das Beste aus dem Spiel und der noch verbleibenden Zeit bis zum Release zu holen.

Ebenso soll die Battlefield 2042 Beta anders als noch von DICE kommuniziert nicht mehrere Monate alt sein, sondern dem Entwicklungsstand von Anfang September entsprechen. Für all dies gibt es keine offiziellen Belege oder Aussagen. Daher ist die Diskussion um dieses Thema auch recht müßig und sollte nicht geführt

Es sollte trotz all den Gerüchten bedacht werden, dass selbst wenn die Gerüchte den Tatsachen entsprechen, DICE im Zeitraum von Anfang September und dem bereits verschobenen Releasetermin von Battlefield 2042 trotzdem etwa noch 9 – 10 Wochen bzw. 60 – 70 Tage haben, um an dem Spiel zu arbeiten.

Sicherlich gab es während der Battlefield 2042 Beta noch viele Fehler, die gerne behoben werden dürfen, bevor das Spiel ab dem 12. November für Vorbesteller und am 19. November schließlich weltweit erscheint. Zu vielen von der Community als gravierend deklarierten Fehlern kommunizierte DICE übrigens bereits vor Start der Beta einen Status und veröffentlichte vor dem Start der Beta eine Liste mit den bisher bekannten Fehlern und fehlenden Features.

Am Ende muss Battlefield 2042 Spaß machen und der erste Eindruck, welchen wir uns während der Battlefield 2042 Beta machen konnten war grob zusammengefasst, dass Battlefield 2042 durchaus Spaß machen kann! Vor allem im Squad mit Abstimmung und taktischem Grundgedanken.


Quelle

Unread News