Battlefield 2042: Battlefield Portal Custom Experiences XP & Progression Update ausgerollt – Das hat sich geändert!



Wer lieber die Spielmodi und die Möglichkeiten der “ultimativen” Sandbox in Battlefield Portal spielt und nicht Conquest und Durchbuch über All-Out War in Battlefield 2042 spielen möchte, für den haben die Entwickler der Ripple Effect Studios, welche hinter dem Battlefield Portal Spielmodus stecken, nun Neuigkeiten. Gestern gab es nämlich ein den ersten Teil eines umfangreichen Updates für Battlefield Portal und weitere Verbesserungen sollen folgen.

Das gestrige Update hat im konkreten Änderungen an den XP und dem Fortschrittssystemen in benutzerdefinierten Battlefield Portal Erlebnissen vorgenommen. Die große Neuigkeit ist die Änderung der Progression bzw. des Spielfortschritts, die von bestimmten Modifikatoren und dem Regel-Editor abhängt.

Nachfolgend haben wir zusammengefasst, was die Entwickler über den offiziellen Battlefield Direct Communication Twitter-Account verraten haben.

  • Wenn ihr eure eigenen benutzerdefinierten Erlebnisse in Battlefield Portal erstellt, könnt ihr je nach Veränderungen entweder den vollen, anteiligen oder eingeschränkten Fortschritt (XP, Ränge, Ribbons, Meisterschaft) im Spiel erhalten.
  • Die Art des Fortschritts in benutzerdefinierten Erlebnissen hängt von der Verwendung bestimmter Modifikatoren oder dem Regeleditor ab. Die Entwickler haben dazu ein aktualisiertes Schaubild veröffentlicht, welches die aktuellen Einschränkungen darstellt.

FR2HijhXwAEiBe2-640x360.jpg

  • Wenn ihr zum Beispiel andere Modifikatoren als Schaden, Lebenspunkte oder KI-Modifikatoren verwendet, ist es aktuell so, dass die Erfahrung mit mäßigem Fortschritt bewertet wird. Wenn die Modifikatoren und der Regeleditor unverändert bleiben, werden eure benutzerdefinierten Battlefield Portal Spielmodi mit voller Progression markiert und ihr erhaltet alle Spielfortschritte.

FR2MZgvWUAEzMxB-640x360.jpg

  • Der Battlefield Portal Web Builder wird bald ein Update erhalten, um anzuzeigen, ob ihr in eurem benutzerdefinierten Spielerlebnis den vollen, anteiligen oder eingeschränkten Fortschritt erhaltet. Nachfolgend findet ihr ein Beispiel, welches euch zeigt wie der Web Editor in einem zukünftigen Update aussehen wird. Wann genau das Update im Editor eingepflegt wird, ist aktuell nicht bekannt.

FR2MPb0WQAIvxtC-640x360.jpg



  • Darüber hinaus hat Ripple Effect eine serverseitige Korrektur vorgenommen, welche die eingeschränkte HUD-Funktionalität vom aktuell vorgestellten Spielmodus “Rush Hardcore” wiederherstellt bzw. dem in Battlefield 2042 gängigen Hardcore Standard anpasst.

Letztlich will man bei Ripple Effect weitere Verbesserungen prüfen und bald mehr mit den Spielern teilen.


Quelle

Comments 1